J. B. Tattoo & Piercing
J. B. Tattoo & Piercing

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, wie die Anfertigung von Tätowierungen, Piercings u. Microdermal und den Verkauf von Produkten (Piercingschmuck, Gutscheine), die zwischen  J. B. und dem Kunden zustande kommen, bzw. geschlossen werden.

 

2. Werk/Arbeit                     

Der Tätowierer (J. B. Tattoo & Piercing) führt seine Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen und nach neuestem Stand der Tätowiermittel- u. Hygieneverordnung am Kunden aus.

 

3. Termine, Absagen, verspätetes Eintreffen, Anzahlungen
Vereinbarte Tattootermine sind verbindlich und müssen angezahlt werden. Termine sind, gleich aus welchen Gründen, mind. 5 Werktage vorher abzusagen. Im Falle einer nicht fristgerechten Absage eines Termins gilt Folgendes:
a) Bei nicht in Anspruch genommenen Leistungen oder verspätetem Eintreffen/Absagen werden bereits geleistete Zahlungen nicht rückerstattet oder verrechnet; nachfolgende Sitzungstermine müssen innerhalb einer Woche erneut angezahlt werden oder werden spätestens nach dieser Frist gestrichen.
b) Termine, die nicht weiter vergeben werden können, werden abzüglich nicht verbrauchter Materialien in Rechnung gestellt (§ 642 BGB).                                                                      

c) Nachstechtermine, die ohne Absage nicht wahrgenommen werden, sind danach kostenpflichtig.                                       

d) Im Falle einer vom Kunden nachzuweisenden kurzfristigen Erkrankung bzw. einem nicht vorhergesehenen Ereignis, wie z.B. Unfall, wird der Termin verschoben. Erkrankte Kunden, die ihren Termin antreten, werden leider wieder nach Hause geschickt mit der Regelung des § 3a der AGB.   

 

Mit Eingang der Anzahlung ist ein Vertrag zustande gekommen. Tritt der Kunde von diesem zurück, wird der entgangene Gewinn als Schadensersatz in Rechnung gestellt. Eine Rückgabe der Anzahlung ist höchstens in Form eines Gutscheins und abzüglich des entgangenen Gewinns möglich.                                                                                 Darf sich ein Kunde nachweislich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr tätowieren lassen, wird ihm die Anzahlung (abzüglich entgangenem Gewinn) zurückgezahlt.  

                                               

4. Motive, Entwürfe, Vorbereitung

Motivwünsche, Vorlagen u. Änderungen sind spätestens vier Wochen vor dem vereinbarten Tattootermin einzureichen, und zwar in einer guten, hochauflösenden Qualität (keine Screenshots vom Handy oder um die Kurve fotografierten Bilder)!                                                                           

Bei verspätetem Einreichen der Tattoowünsche gilt Folgendes:                                                             

a) Der Entwurf wird u. U. am vereinbarten Tattootermin während der zu bezahlenden Sitzung erstellt und geht von der eigentlichen Tattoozeit ab; abgerechnet wird die komplette Sitzung.                           

b) Bei sehr aufwendiger Vorbereitung des Entwurfes wird der Kunde ggf. auf einen neuen Tattootermin verwiesen, abgerechnet wird eine komplette Tattoositzung.

 

5. Preise                                                                        

Die Preise richten sich nach Aufwand, Größe, Körperstelle, und variieren. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Alle Leistungen sind unmittelbar nach Erbringung bar zu bezahlen.

 

6. Geschenkgutscheine und Aktions-Angebote
Geschenkgutscheine sind drei Jahre gültig. Jeder allgemeine zivilrechtliche Anspruch verjährt in drei Jahren. Gerechnet werden die drei Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde (§§ 195, 199 BGB). Ein Gutschein ist nur gegen eine Ware oder Dienstleistung eintauschbar. Es ist weder möglich, sich den Gegenwert noch den Restwert des genutzten Gutscheins auszahlen zu lassen.
Angebots-Aktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.          

 

7. Warenumtausch
Aktions-Ware, individuell bestellte Ware oder bereits gebrauchte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen (ausgenommen im Piercingpreis enthaltene Stabwechsel). Im Übrigen erfolgt ein Umtausch nur innerhalb von 7 Tagen und ausschließlich nach Vorlage eines Allergienachweises.

 

8. Beschwerden und Reklamation                  

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über den geleisteten Service, bzw. gekaufte Produkte haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 7 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes der Geschäftsleitung bzw. dem Tätowierer/Piercer gemeldet werden. Das Studio wird in angemessener Zeit für Nacherfüllung sorgen.

 

9. Verhaltensweisen                                             

Der Kunde verpflichtet sich, während seines Besuches im Studio eine angemessene Verhaltenweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat das Studio bzw. die Geschäftsleitung das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

 

10. Gerichtsstand                                                      

Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand der Ort des Tattoo- u. Piercingstudios.

 

11. AGB
Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Es gilt deutsches Recht.

Hier findet Ihr mich

J. B. Tattoo & Piercing
Neue Str. 2 a
26316 Varel

Telefon:

04451 1249873

Öffnungszeiten

>> für Piercings, Pflegen, Gutschein-/ Schmuckkäufe u. Beratungen ohne Voranmeldung: 

       

Montags

15.00 bis 18.00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Open door bei CATE

>> für Tattooberatung & Terminvereinbarung:

 

Mittwochs

15.00 bis 18.00 Uhr

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© J.B. Tattoo & Piercing | Powered by Pc-Internist.de